Start Frauenhaus Münster

Aus aktuellem Anlass!

Wir sind fassungslos und traurig über den Tod von Malte, der in Folge eines brutalen Angriffs nach dem CSD Münster seinen schweren Verletzungen erlag.

Wir kämpfen weiter gegen Gewalt an Frauen bzw. Flinta*-Personen.

Häusliche und geschlechtsbezogene Gewalt hat ihren Ursprung nicht im Privaten, sondern in struktureller Diskriminierung - dieses Problem geht alle etwas an!

Zum Weltkindertag: Frauenhäuser sind Kinderschutzhäuser!

Um dies deutlich zu machen, wurden in einer gemeinsamen Veranstaltung der Zentralen Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser mit Sukini, Saskia Lavaux und Sara Sun Hee Martischius, vier Kinder und Jugendliche interviewt und über ihre Zeit im Frauenhaus gesprochen.

Weiterlesen ...

Wir waren auf Ferienfreizeit!

Dieses Jahr konnte das autonome Frauenhaus Münster seit langem wieder eine Reise für die Bewohnerinnen und ihre Kinder anbieten. Vom 18.07.2022 bis zum 21.07.2022 haben wir eine tolle Zeit in der Jugendherberge Thülsfelder Talsperre verbracht. Am Montagmorgen ging es mit 11 Kindern, 5 Frauen, 3 Mitarbeiterinnen des Hauses und einer Praktikantin los. Nachdem wir am frühen Nachmittag angekommen waren haben wir unsere Umgebung erkundet.

Weiterlesen ...

Gleicher Umgang und gleiche Teilhabe für alle geflüchteten Menschen!

Auch wir fordern die menschenwürdige Teilhabe und einen gleichermaßen humanen Umgang für alle Geflüchteten. Die Rücknahme des Vorbehalts auf Artikel 59 Absatz 2 und 3 der Istanbul- Konvention ist dringend erforderlich, um den Zugang zu Schutz und Unterstützung vor Gewalt für Frauen und Mädchen mit Flucht- und Migrationsgeschichte zu sichern.

 

Weiterlesen ...